[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Ortsverein Pritzwalk.

SPD Pritzwalk nominiert Kandidaten für Kommunalwahl :

Allgemein

SPD Kandidaten für das Pritzwalker Stadtparlament

Die SPD-Ortsvereinsvorsitzende Marlies Ferner konnte zahlreiche Mitglieder und Gäste zur SPD-Wahlversammlung am 20.02.2019 begrüßen.

In ihrer Eröffnungsrede betonte Marlies Ferner die Wichtigkeit der anstehenden Kommunalwahl und formulierte klar das Ziel: „Wir wollen gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern Pritzwalk weiterentwickeln und Verantwortung übernehmen.“

Besonders schön sei es, dass die Pritzwalker Sozialdemokraten für ihre Liste zur Stadtverordnetenversammlung 10 engagierte Personen im Alter von 29 von bis 77 Jahren vereinen konnten und eine gute Frauenquote aufweisen können. Unter den 10 Kandidaten sind 4 Frauen. Die Pritzwalker Sozialdemokraten treten mit einer sehr ausgewogenen Liste an. „Es ist uns gut gelungen, alle Interessen unter einen Hut zu kriegen“, so die Pritzwalker  Ortsvereinsvorsitzende und Fraktionsvorsitzende. Die  Frauenquote ist erfüllt und mit Georg Abel steht ein engagierter Juso auf einem aussichtsreichen Listenplätz.

Spitzenkandidatin ist die Fraktionsvorsitzende Marlies Ferner, auf Platz zwei tritt Georg Abel an.  Mit Siegbert Winter auf Platz 3 und Jörg Schilling auf Platz 4 folgen weitere erfahrenen Kommunalpolitiker. Auf den weiteren Listenplätze folgen Andreas Eckert auf Listenplatz 5, Katharina Zimmermann auf Platz 6 und Katrin Lange auf Platz 7 sowie Rüdiger Kurtz auf Platz 8. Mit Dietmar Thurmann auf Platz 9 und Bärbel Zerbian auf Platz 10 sind auch die Ortsteile gut repräsentiert.

Als Kandidaten für den Kreistag nominierten die Pritzwalker Sozialdemokraten Siegbert Winter, Rüdiger Kurtz und Georg Abel. Damit stehen für dieses Gremium mit Siebert Winter und Rüdiger Kurtz zwei erfahrene Kreistagsmitglieder zur Wahl sowie mit Georg ein sehr aktiver Juso.

Als Kandidat für den Ortsbeirat in Schönhagen wurde Jörg Schilling nominiert. Für Ortsbeirat in Falkenhagen kandidiert Frank Schmidt und für die Ortsvertretung in Wilmersdorf Bärbel Zerbian.

Unsere engagierten Kandidatinnen und Kandidaten für die Gremien kommen aus verschiedenen Lebens- und Berufsbereichen und bringen entsprechende Erfahrungen ein.

Die anstehende Kommunalwahl ist für uns wichtig und wir wollen auch zukünftig gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern unsere Region weiterentwickeln und Verantwortung im Stadtparlament, im Kreistag und in den Ortsbeiräten übernehmen.

Die Arbeitsgruppe Wahlprogramm hat unsere Vorstellungen zu den Themen wie den Ausbau der Kindertagesstätten, die Stärkung der Schulen, zeitgemäßes Wohnen, die Weiterentwicklung der Pritzwalker Museumsfabrik, die Aufwertung des Kulturhauses sowie die Entwicklung der Infrastruktur und des Tourismus formuliert. 

Auch zu Themen wie Stadtmarketing, Wirtschaftsförderung, Mobilität sowie Stärkung des Ehrenamtes und mehr Bürgerbeteiligung haben wir Ideen entwickelt.

Der SPD Pritzwalk geht es auch darum, die Bürgerinnen und Bürger wieder mehr in die Themen vor Ort einzubinden. Wir wollen die Bürgerbeteiligung stärken und neue Wege gehen durch regelmäßig stattfindende Bürgerversammlungen und durch die Nutzung von neuen Medien.

Unser Anspruch ist es die ideenreiche und konstruktive Arbeit der SPD in der Stadtverordnetenversammlung sowie im Kreistag und in den Ortsbeiräten fortzusetzen und dabei den sozialen Gesichtspunkten Geltung zu verschaffen.

Die SPD Pritzwalk starten mit bekannten und erfahrenen sowie mit jungen Kandidaten mit Zuversicht in den Kommunalwahlkampf. Unser Team ist sehr gut aufgestellt und wir möchten auch zukünftig für die Belange Pritzwalks und der 12 Ortsteile mit Tatkraft und Gestaltungswillen arbeiten.

 

- Zum Seitenanfang.